Historie

Ein Unternehmen geprägt von Generationen

Eine 125-jährige Firmengeschichte ist mit Stolz erfüllt, sie wäre jedoch ohne die vorangegangenen Generationen nicht möglich gewesen. Jeder Einzelne unserer Vorfahren hat zur jeweiligen Zeit mit Mut, Weitsicht und mit der stetigen Hoffnung auf eine glückliche Fügung das Unternehmen auf seine besondere Weise geführt. Jede Epoche war geprägt durch Herausforderungen, die nun auch die folgende Generation zu bewältigen hat. Wir sind dankbar für die Kraft, die uns allen gegeben wurde, schauen ehrfürchtig auf Geleistetes zurück und hoffen auf eine erfolgreiche Zukunft mit neuen Zielen.

Diese Darstellung unserer über 125-jährigen Firmengeschichte widmen wir unseren Geschäftspartnern und unserem Team. Auf die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit freuen wir uns!

1892

Gründung in Flensburg

Im Oktober gründete Christian Carstensen, geboren 1867 in Hüllerupfeld, ein Fuhrunternehmen in Flensburg. In der Harrisleer Straße 42 startete er mit einem Pferd und einem Rollwagen das, was bis heute ein erfolgreiches Familienunternehmen bleiben sollte. Der Betrieb wurde später in die Harrisleer Straße 5 verlegt und bis 1912 zu mehreren Pferdegespannen mit Wagen ausgebaut. Transportiert wurden vor allem Möbel, Holz, Baustoffe, Kohle und Ziegel.

Firmengründer Christian Carstensen

Einspänner mit Kastenwagen

1912

Umzug nach Altholzkrug

Im Jahr 1912 zog das Unternehmen auf einen landwirtschaftlichen Betrieb nach Altholzkrug um. Von dort aus wurde der Fuhrbetrieb neben der Landwirtschaft mit mehreren Pferdegespannen weiterbetrieben.

Mergelzug mit 3er-Gespann

Unternehmenssitz in Hüllerupfeld

1921

Christian Carstensen

1921 verstarb der Unternehmensgründervater Christian Carstensen. Seine Witwe Marie-Helene Carstensen führte den Betrieb in Altholzkrug weiter. Im Februar 1922 brannte das Gehöft mitsamt Stallungen ab. Marie-Helene Carstensen kaufte daraufhin ein Kaufmannshaus in Neuholzkrug, von wo aus sowohl Landwirtschaft als auch Fuhrbetrieb mit Gespannen fortgeführt wurde.

Marie Helene Carstensen

Kaufmannshaus in Neuholzkrug

1930

Hans Carstensen übernimmt

Hans Carstensen, der 1894 geborene älteste Sohn, übernahm ab 1930 den Betrieb in Neuholzkrug.

Peter Carstensen und Hans Carstensen

Peter Carstensen (links im Bild, geboren 1898, gefallen 1917) und Hans Carstensen (geboren 1894) in Uniformen der Schleswiger Husaren

1935

Die Motorisierung beginnt

1935 wurde der erste Ford BB Lastzug angeschafft und neben den Pferdegespannen zum Transport von Straßenbaustoffen und Holz eingesetzt.

Der Ford BB

Der Ford BB

1939

Der 2. Weltkrieg

Im Jahr 1939 wurde der neue Büssing-Lastzug von der Wehrmacht eingezogen. Auch während des Krieges wurde der Fuhrbetrieb mit den verbliebenen Pferdegespannen aufrechterhalten. Bis 1945 wurde für die Standortverwaltung in Flensburg-Weiche gefahren.

Ein Büssing

Ein Büssing, mit dem Heinrich im Krieg unterwegs war

1946

Fortschritt und Ausbau

1946 wurde der Betrieb um einen neuen Kipper erweitert, der im Tiefbau eingesetzt wurde. Weiterhin wurden mit Pferdegespannen Holz und Torf transportiert.

1948

Christian Carstensen an der Spitze

Am 20. Juni 1948 übernahm der Speditionskaufmann Christian Carstensen, der 1926 geborene älteste Sohn von Hans Carstensen, nach seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft den Betrieb in Neuholzkrug. Im Laufe der nächsten Jahre baute er den Betrieb ständig aus.

Christian Carstensen

Christian Carstensen

1982

Erweiterung des Betriebsgeländes

Das Fuhrunternehmen zog im Jahr 1982 auf ein neues Betriebsgelände mit Werkstatt und Büro in Altholzkrug um.

Neubau

Neubau der Werkstatt in Altholzkrug

1984

Umfirmierung und stetiges Wachstum

1984 wurde das Unternehmen in eine GmbH & Co. KG umgewandelt, in die nun auch der 1952 geborene älteste Sohn Hans-Peter Carstensen als Mitinhaber eintrat. Durch die Entwicklungsarbeit der folgenden Jahre wuchs der Betrieb ständig. Auf dem Betriebsgelände wurden im Laufe der Zeit umfangreiche Lagerhallen und Büroräume gebaut.

Hans-Peter Carstensen

Hans-Peter Carstensen im Jahr 1978 auf dem Betriebsgelände in Neuholzkrug

2003

Christian Carstensen tritt an

Hans-Peter Carstensens ältester Sohn Christian Carstensen ist nun im Unternehmen tätig, womit der Grundstein für eine Unternehmensnachfolge gelegt wurde.

Christian Carstensen 1983

Früher Einstieg ins Unternehmen: Der heutige Geschäftsführer Christian Carstensen 1983 mit einem Mini-LKW im Chr. Carstensen-Design

2008

Vergrößerung und Neubauten

2008 wurde das Betriebsgelände durch den Zukauf angrenzender Grundstücke erheblich erweitert, unter anderem durch das 9 Hektar große Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes. Auf diesem Gelände begann 2012 der Bau eines neuen Bürogebäudes.

Line-Up von 100 LKW

2008: Line-Up von 100 LKW im GPC Eggebek

2013

Umzug in das neue Bürogebäude

Das neue, rund 450m² große Bürogebäude auf dem ehemaligen Güterbahnhof konnte im Jahr 2013 bezogen werden.

Der heutige Unternehmenssitz, gebaut 2013

Der heutige Unternehmenssitz, gebaut 2013

2020

Wir wachsen weiter

Heute verfügt der Betrieb über mehr als 130 ziehende Einheiten und ca. 250 Angestellte. Es werden internationale Transporte jeglicher Art durchgeführt.

LKWs

Unsere moderne Flotte

Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.